Buchbranche präsentiert sich bei der Gamescom: Lizenzgeschäft ausloten

In der kommenden Woche ist es wieder soweit: Bei der Gamescom (17.–21. August) in Köln verwandeln sich die Messehallen in spektakuläre Spiel-Arenen, mit denen sich große Entwicklerstudios wie Electronic Arts (FIFA 17), Ubisoft („Assassinʼs Creed“) und Activision Blizzard („Call of Duty“) gegenseitig zu übertrumpfen suchen.

Die weltweit größte Computer- und Videospielmesse ist aber auch ein wichtiger Umschlagplatz für Lizenzen, auf dem auch die Buchbranche aktiv nach Geschäftskontakten sucht. Mit einem Umsatz von 2,8 Mrd Euro (2015) ist der deutsche Videospielmarkt zwar wesentlich kleiner als der Buchmarkt (9,2 Mrd), wächst dafür aber umso dynamischer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s